Argumed Team Spotlight: Sascha Brede – Arbeitsmedizinischer Assistent

Wer bist Du und was ist Dein Job bei Argumed?

Sascha Brede bald 44 Jahre alt. Ich bin arbeitsmedizinischer Assistent (AMA)

Warum wolltest Du zu Argumed?

Ich wollte mich beruflich verändern und bin durch Zufall auf die Stellenanzeige gestoßen. Nach den ersten Gesprächen war klar, dass Argumed auf einem guten Weg ist, den Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz in Deutschland auf einen digitalen Weg zu bringen. 

Wie sieht ein typischer Tag bei Argumed für dich aus?

Da gibt es zwei typische Tage, der eine ist bei den Kunden vor Ort und da bin ich vor Ort mit den jeweiligen Vorsorgeuntersuchungen beschäftigt, die der jeweilige Mitarbeiter des Unternehmens benötigt. Bei manchen Kunden können das auch mehr als nur ein Tag vor Ort sein. Der andere Tag wäre dann von Zuhause aus alles, was den Bereich Arbeitsmedizin angeht zu planen, koordinieren und Fragen der Kunden zu beantworten.

Was macht die Arbeit in der OHS Abteilung von Argumed besonders?

Ganz Klar das TEAM, ein Haufen unterschiedlicher Menschen, die alle dasselbe Ziel haben, die Gesundheit der Mitarbeiter in den Vordergrund zu stellen.

Was macht dich stolz?

Einen Teil des großen Ganzen zu sein,  jeden Tag meinen Beitrag leisten zu können, den Gesundheitsschutz in den Betrieben zu verbessern und dazu beizutragen, dass die Ziele von Argumed erreicht werden können.

Welche Fähigkeiten sollte man als AMA mitbringen?

Einen hohen Anspruch an sich und an eine aktive und inhaltsvolle Kundenbetreuung sowie ein hohes Engagement sollten die Kandidaten mitbringen. Außerdem den Blick für das große Ganze, die Gesundheit der Mitarbeiter in den Fokus der Arbeit zu stellen. Natürlich auch Kenntnisse über die verschiedenen Vorsorgeuntersuchungen, Inhalte der Vorsorge und man sollte wissen, wie die Geräte funktionieren, um die Untersuchungen sicher durchführen zu können.

Welchen Rat würdest du Berufseinsteigern geben, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen?

Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut wurden. Jeder Anfang in einem neuen Bereich ist schwer und man lernt das nicht über Nacht. Bereitschaft Neues zu lernen setzte ich da einfach mal voraus. 

Welche Schlüsselqualifikationen sollten Bewerber für eine Tätigkeit als arbeitsmedizinische Assistenz mitbringen?

Sie sollten aus dem medizinischen Bereich kommen, alles andere was Kundenbetreuung und Vorsorgen angeht, kann man einfach über Weiterbildungen lernen.

Was schätzt Du an Argumed?

Die Werte und Ziele die das Unternehmen hat.

Beschreibe dein Team in drei Worten:

Einfach ein tolles Team!

Welcher der Argumed Werte dich am wichtigsten und warum?

One Team, denn als ein Team ist alles machbar und so kann man auch Stärken und Schwächen ausgleichen.

Was möchtest Du noch loswerden?

Da ist nicht genügend Platz.

Kategorien: Interviews

Ähnliche Beiträge

Gefährdungsbeurteilung entlang der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden neue und spezifische Arbeitsschutzregeln in Bezug auf SARS-CoV-2 eingeführt. Die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung regelt die Arbeitsschutzmaßnahmen für den betrieblichen Infektionsschutz. Hierdurch sollen Beschäftigte im betrieblichen Kreis vor der schnellen Verbreitung des Coronavirus einschließlich der Mutationen geschützt werden.

Machen Sie jetzt mittels unserer einfachen und effizienten Lösung eine schnelle Gefährdungsbeurteilung, um die zu erfüllenden Sicherheitsstandards hinsichtlich COVID-19 in Ihrem Unternehmen zu überprüfen (produktionsspezifische Bereiche ausgeschlossen).