Argumed Team Spotlight: Lea Franke – Associate Product Managerin

Wer bist Du und was ist Dein Job bei Argumed?

Ich bin Lea, 25 Jahre alt und wohne in München. Bei Argumed arbeite ich als Associate Product Managerin.

Wie bist Du auf Argumed aufmerksam geworden und warum wolltest du im Unternehmen starten?

Ich habe den Job bei Argumed auf LinkedIn gefunden und mir hat vor allem der moderne und digitale Ansatz von Argumed gefallen.

Auf welche Position hast du dich ursprünglich beworben?

Ich habe erst ca. 1 Jahr als Werkstudentin im Produktmanagement gearbeitet bevor ich Anfang diesen Jahres Vollzeit übernommen wurde.

Welche Tipps würdest du Bewerbern geben?

Uns ist nicht nur wichtig, dass man sich gut ins Team integriert sondern auch, dass man sich weiterentwickeln kann. Dafür sollte man seine Fähigkeiten aber auch seine Ansprüche ehrlich kommunizieren.

Welche Fähigkeiten sollte man als Associate Product Manager mitbringen?

Ich denke besonders wichtig ist Kommunikationsfähigkeit da man verschiedene Stakeholder Interessen verstehen, priorisieren und letztendlich auch umsetzen muss. Außerdem ist ein Verständnis für Informatik hilfreich um mit dem Entwickler-Team effektiv zusammenarbeiten zu können.

Was macht die Arbeit in der OHS-Abteilung von Argumed besonders?

Ich bin besonders froh mit dem kanadischen Team eng zusammenarbeiten zu können, da man viel von ihnen lernen kann. Besonders ist außerdem, dass ich die Möglichkeit hatte und habe das digitale OHS Produkt von Anfang an mitzugestalten.

Was macht dich stolz?

Es ist schön zu sehen, dass meine Arbeit als Werkstudentin so wertgeschätzt wurde, dass ich jetzt die Möglichkeit habe mich Vollzeit bei Argumed weiterzuentwickeln.

Was schätzt Du an Argumed?

Ich schätze an Argumed insbesondere die kurzen Kommunikationswege. Es wird immer auf einer Augenhöhe kommuniziert und wenn man Hilfe oder eine Entscheidung braucht erhält man sie auch schnell und unkompliziert. 

Welche Schlüsselqualifikationen sollten Bewerber für eine Tätigkeit im Produkt Team mitbringen?

Eine gewisse Technikaffinität, gute Kommunikationsfähigkeiten und selbständige Problemlösungskompetenzen.

Wie sieht ein typischer Tag bei Argumed für dich aus?

Einen typischen Tag gibt es bis jetzt eigentlich nicht, durch die Zeitverschiebung mit Kanada habe ich aber meistens nachmittags Meetings mit dem kanadischen Team. Vormittags bearbeite ich E-Mails, arbeite an langfristigen Projekten und bereite mich auf anstehende Meetings vor. 

Wie sieht die Zusammenarbeit mit den kanadischen Kollegen aus?

Ich bin Teil des kanadischen Product Teams und arbeite eng mit den kanadischen Entwicklern zusammen. Wir haben mehrere regelmäßige Meetings in denen wir uns über wichtige Themen austauschen und die Entwicklung des deutschen Produkts planen, aber wir tauschen uns auch über Slack oder in Einzelgesprächen aus.

Beschreibe dein Team in drei Worten:

Interdisziplinär, offen und innovativ.

Welcher der Argumed Werte dich am wichtigsten und warum?

One Team! Es müssen alle an einem Strang ziehen, um etwas zu erreichen.

Was möchtest Du noch loswerden?

Ein großes Dankeschön an das Team, dass mich nach meiner Pause wieder so toll begrüßt hat und die Arbeit bei Argumed so besonders macht!

Kategorien: Interviews

Ähnliche Beiträge

Gefährdungsbeurteilung entlang der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden neue und spezifische Arbeitsschutzregeln in Bezug auf SARS-CoV-2 eingeführt. Die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung regelt die Arbeitsschutzmaßnahmen für den betrieblichen Infektionsschutz. Hierdurch sollen Beschäftigte im betrieblichen Kreis vor der schnellen Verbreitung des Coronavirus einschließlich der Mutationen geschützt werden.

Machen Sie jetzt mittels unserer einfachen und effizienten Lösung eine schnelle Gefährdungsbeurteilung, um die zu erfüllenden Sicherheitsstandards hinsichtlich COVID-19 in Ihrem Unternehmen zu überprüfen (produktionsspezifische Bereiche ausgeschlossen).