So finden Sie die richtige OHS Software für Ihr Unternehmen 

So finden Sie die richtige OHS Software

Sie stehen vor der großen Aufgabe, eine gesunde Arbeitsschutzkultur im Unternehmen aufzubauen und sind auf der Suche nach  der passenden OHS Software

Als Verantwortliche*r für Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden tragen Sie eine große Verantwortung in Ihrem Unternehmen, die mit vielen Aufgaben im Arbeits- und Gesundheitsschutz verbunden ist. Sie müssen die aktuelle Gesetzeslage kennen, offene Maßnahmen im Überblick behalten, Abläufe und Unterweisungen dokumentieren und womöglich noch für die Koordination mehrerer Standorte sorgen. Sicherlich haben Sie sich schon mal gefragt, wie Prozesse standardisiert werden können und wie Sie mit Hilfe der Digitalisierung mehr Transparenz in die komplexen Gesetzesvorgaben bringen können. Wir zeigen Ihnen im Folgenden, wieso eine digitale Software für Sie und Ihr Unternehmen nützlich ist und auf welche Kriterien Sie bei auf Wahl achten sollten. 

Warum ist eine OHS Software sinnvoll?

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz in jedem Betrieb ist ein umfangreiches und komplexes Thema mit vielen gesetzlichen Vorgaben. Das Arbeitsschutzmanagement beginnt dabei bei der Gefährdungsbeurteilung, – also der Identifizierung, Bewertung und Dokumentation relevanter Gefährdungen für Mitarbeiter. Anhand dieser werden konkrete Schutzmaßnahmen für den Arbeitsplatz definiert. Maßnahmenpläne, Unterweisungen und Betriebsanweisungen fallen hier genauso darunter wie die Ernennung von Sicherheitsbeauftragten und Betriebssanitätern. Eine Arbeitsschutz Software erleichtert Ihnen, viele manuelle Aufgaben automatisiert zu erledigen und hilft Ihnen dabei, die vielen anfallenden Dokumente, Zertifikate sowie Nachweise strukturiert zu verwalten.

Außerdem können Sie Ihren Compliance Status und alle offenen Maßnahmen immer im Blick behalten. Sie Können ASA Sitzungen einfach und problemlos terminieren und zentral auf den Kontakt Ihres Sicherheitsbeauftragten zugreifen. Sie sparen also viel Zeit und Kosten durch Standardisierungen und nachhaltige Prozesse in Ihrem Verantwortungsbereich.

So treffen Sie die richtige Wahl einer OHS Software

Um zu verstehen, ob die Software den geschäftlichen Anforderungen Ihres Unternehmens und der Geschäftsführung entspricht, ist es durchaus sinnvoll, eine kostenfreie Demo anzufordern, um das Tool vollumfänglich durch den ersten Check zu analysieren und die Kosten vergleichen zu können. Somit stellen Sie sicher, dass die Software den Bedürfnissen Ihres Unternehmens gerecht wird. Die Software soll ein Hilfsmittel darstellen und die Arbeit im Arbeitsschutz erleichtern. Wir haben Ihnen eine Checkliste zusammengestellt, auf welche Aspekte Sie bei der Auswahl bzw. beim Test einer Software Lösung achten sollten: 

✅ Ist die Nutzeroberfläche intuitiv für all Ihre Mitarbeiter bedienbar? ✅ Kann die Software über verschiedene Endgeräte genutzt werden? ✅ Können Sie die Software global nutzen durch unterschiedliche Sprachoptionen? ✅ Ist es möglich die Software individuell an Ihre Unternehmensstrukturen anzupassen? ✅ Bietet die HSE-Software eine detailliertes und digitales Reporting?

Langfristige Effekte einer OHS Software​

Neben den Anschaffungskosten einer solchen Software sollten auch immer die langfristigen positiven Effekte in Betracht gezogen werden. Durch die Nutzung einer OHS Software werden Kapazitäten der Verantwortlichen freigemacht, die sich so wieder deren Kernaufgaben im Unternehmen widmen können und somit steigert sich auch die Effizienz Ihres Unternehmens. Zur Effizienzsteigerung tragen außerdem die  die optimierten Prozesse und Arbeitsabläufe im Betrieb bei. Zusätzlich sollten die Einsparungen von Arbeitsschritten und dadurch wertvoller Zeit berücksichtigt werden, da dies wiederum einen Gegenwert zum Investment darstellt. Daher hier der Hinweis für Sie, neben der Betrachtung Ihrer Bedürfnisse eine Kosten-Nutzen-Rechnung aufzustellen.

Fazit

Sie merken, die Auswahl einer geeigneten Software ist zu Beginn eine zeitintensive und herausfordernde Aufgabe. Die positive Nachricht dabei ist, dass die Entscheidung für eine gute Software Ihrem Unternehmen zweifellos dabei helfen wird, Ihren Arbeitsalltag zu vereinfachen und endlich Transparenz in die gesetzlichen Anforderungen zu bringen. Sie steigern dadurch erheblich die Effizienz und reduzieren somit die Kosten zu einem Minimum im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz

Sie haben Fragen zu digitalen Lösungen im Arbeitsschutz? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Kategorien: GB-Psych

Ähnliche Beiträge

Gefährdungsbeurteilung entlang der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden neue und spezifische Arbeitsschutzregeln in Bezug auf SARS-CoV-2 eingeführt. Die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung regelt die Arbeitsschutzmaßnahmen für den betrieblichen Infektionsschutz. Hierdurch sollen Beschäftigte im betrieblichen Kreis vor der schnellen Verbreitung des Coronavirus einschließlich der Mutationen geschützt werden.

Machen Sie jetzt mittels unserer einfachen und effizienten Lösung eine schnelle Gefährdungsbeurteilung, um die zu erfüllenden Sicherheitsstandards hinsichtlich COVID-19 in Ihrem Unternehmen zu überprüfen (produktionsspezifische Bereiche ausgeschlossen).